Was hat das mit mir zu tun?

Was hat das mit mir zu tun?

Was hat das mit mir zu tun? Über Schatten und Projektionen

Wir Menschen haben Persönlichkeitsanteile (Glaubenssätze, Denkmuster, Gefühlsmuster), die uns im alltäglichen Leben meist unbewusst sind. Oft handelt es sich dabei um Eigenheiten, die mit früheren Lebenserfahrungen zusammenhängen, die wir verdrängt haben und uns nicht gerne eingestehen.

Die Psychologie spricht in von unseren Schattenseiten. Diese sind uns wie gesagt nicht bewusst, sie beeinflussen jedoch sehr stark unsere Wahrnehmung, unser Denken, Fühlen und Handeln.

Wenn wir uns über andere Menschen sehr stark ärgern oder aufregen, wenn wir stark auf sie reagieren, sie uns triggern wie man so schön sagt, dann sind diese Schattenanteile in uns aktiv. Bewundern wir einen Menschen übermäßig kann uns das ebenfalls wertvolle Hinweise auf unsere Schattenanteile geben.

Ein Mensch, der sich über den Egoismus eines anderen Menschen beschwert, hat wahrscheinlich selber in sich den Wunsch, besser für sich selbst zu sorgen. Jemand, der unentwegt arbeitet und über die Trägheit oder Bequemlichkeit der anderen spricht, sehnt sich sehr wahrscheinlich zutiefst nach einem leichteren Leben. Wer andauernd für andere Menschen da ist, würde sicher auch gerne einmal von den anderen umsorgt und unterstützt.

All das, was Sie bei anderen Menschen wahrnehmen, hat immer etwas mit Ihnen selbst zu tun. Was wir im außen wahrnehmen, können wir nur sehen, weil wir es selbst in uns tragen. Die Psychologie nennt das Projektion und meint damit, dass wir wichtige persönliche Themen vor allem in anderen Menschen sehen.

Wenn wir diesen Mechanismus einmal wirklich verstehen und erkennen, dass wir jedes Mal der eigenen Person auf die Spur kommen, wenn wir bei anderen etwas kritisieren oder bekämpfen, kann das ausgesprochen heilsam sein: Denn dann können wir unsere eigene Energie sinnvoller fokussieren: Statt die anderen verändern oder maßregeln zu wollen können wir unsere Energie zur Selbstreflektion einsetzen und uns fragen, welche Anteile in uns nach Erlösung rufen.

Wenn uns die Integration dieser ungewollten Anteile unserer selbst gelingt, kann sehr viel Heilung und Ganzwerdung geschehen. Beziehungen werden zu Feldern der Selbsterkenntnis statt Kriegsschauplätze. Wir gewinnen an Selbstakzeptanz, Selbstliebe, Frieden, Zufriedenheit und Ausgeglichenheit.

Wenn ein Mensch Sie also triggert, fragen Sie sich:

Was hat das mit mir zu tun?

Warum fällt mir genau dieser Aspekt so ins Auge und berührt mich?

Wenn Sie erkennen können, was es ist, lassen sie es einfach da sein. Nehmen Sie es an. Es darf ein Teil ihrer selbst sein. Durch diese Erkenntnis sind Sie in der Lage Ihre Projektionen wieder zu sich zurück zu nehmen.

Ich wünsche Ihnen viel spannende Selbsterkenntnis!

 

 

#beziehungscoaching #erfülltebeziehungen #heilung #bewusstwerdung #bewusstsein #erfüllung #frieden #drgabrieleklaus #praxisfürlebensenergie #zellmosel #werbung

Mein Weihnachtsangebot für Dich

Mein Weihnachtsangebot für Dich

Dieses Paket ist wunderbar geeignet, wenn Du zwischenmenschliche Herausforderungen in Sachen Kommunikation erlebst (ob mit Deinem Partner einem Familienmitglied oder einer Kollegin) und selbst beginnen möchtest, wacher, mitfühlender und klarer zu kommunizieren. Das Paket beinhaltet 5 Coaching Sessions mit Meditationen, 1 bioenergetische Messung und Auswertung sowie 1 bioenergetische Behandlung.

https://dr-gabriele-klaus.de/integrales-lifecoaching/
#beziehungscoaching #erfülltebeziehungen #heilung #bewusstwerdung #bewusstsein #erfüllung #frieden #drgabrieleklaus #praxisfürlebensenergie #zellmosel #werbung

Alle Jahre wieder……

Alle Jahre wieder……

Alle Jahre wieder
Da ist sie wieder.
Die doch so beSINNliche Advents- und Weihnachtszeit.
Oft überfordert uns diese Zeit mit Hektik, Geschenkestress und dem Vorbereitungswahnsinn. Und dann noch die zwischenmenschliche Besinnlichkeit.
Wie kein anderes Fest unterliegt Weihnachten oft extrem hohen Erwartungen. Sehnsucht nach Harmonie im Kreise der Lieben. Konflikte möchte niemand, alles soll schön sein. Wie im Bilderbuch. In der Vorstellung.
Gerade wenn der Druck so hoch ist, drängen unerlöste, vielleicht verdrängte zwischenmenschliche Themen an die Oberfläche und möchten gesehen und anerkannt werden. Kein Wunder, dass DAS FEST der Liebe für manche Familien ins Gegenteil umschlägt. Unrealistische Erwartungen bergen das hohe Risiko EnTÄUSCHT zu werden. Dabei ist die Täuschung selbstgemacht.
Die Nähe im Kreise der Lieben tut dann ihr Übriges. Sie fordert uns heraus: Was haben wir uns noch WESENtliches zu sagen? Haben wir im vergangenen Jahr vielleicht viel zurückgehalten? Nicht ehrlich kommuniziert? Ist die Distanz zu groß geworden? Vielleicht sprechen wir es nicht aus, aber wir wissen es eigentlich immer.
Lebendige Beziehungen möchten gepflegt und gestaltet werden. Man kann sie nicht auf Knopfdruck haben. Eine Beziehung ist ein bisschen wie ein Konto. Wenn man nicht immer wieder, kontinuierlich auf den Kontostand achtet, gerät die Beziehung leicht ins Minus. Und Weihnachten ist dann das Fest, an dem wir mit dem Kontostand konfrontiert werden.
Aber nicht nur für Weihnachten lohnt es sich, mit anderen Menschen auf eine stärkende und schöne Art und Weise in Verbindung zu sein. Beziehungen können nährende, heilende Felder sein. Liebende, stärkende zwischenmenschliche Beziehungen sind die Basis für Erfüllung in allen Lebensbereichen, ob Privatleben oder Beruf. Und das 365 Tage im Jahr.

https://dr-gabriele-klaus.de/integrales-lifecoaching/
#beziehungscoaching #erfülltebeziehungen #heilung #bewusstwerdung #bewusstsein #erfüllung #frieden #drgabrieleklaus #praxisfürlebensenergie #zellmosel #werbung

Neu! Meine Beziehungsheilungspakete

Neu! Meine Beziehungsheilungspakete

Meine neuen BEZIEHUNGSHEALINGPACKAGES:
Die Pakete sind wunderbar unterstützend für Frauen, die sich sehnlichst lebendige, erfüllte Beziehungen wünschen, die sie so richtig stärken und aufbauen.
// Besonders Frauen in langjährigen Beziehungen,
oder z. B. Frauen in der Zeit der Wechseljahre sehnen sich oft nach neuen Impulsen und Weiterentwicklung.
// Aber auch für Frauen, die durch Doppelbelastung von Beruf und Familie voll ausgelastet sind und deren Beziehung einfach „zu kurz“ kommt sind die Packages wunderbar geeignet.
Der Mix aus Coaching und verschiedensten bioenergetischen Anwendungen macht die Pakete so wirksam.

https://dr-gabriele-klaus.de/integrales-lifecoaching/
#beziehungscoaching #erfülltebeziehungen #heilung #bewusstwerdung #bewusstsein #erfüllung #frieden #drgabrieleklaus #praxisfürlebensenergie #zellmosel #werbung

Salutogenese & Coaching

Salutogenese & Coaching

Coaching fördert die Salutogenese

Coaching ist gesundheitsfördernd, immer mehr Menschen wenden sich in herausfordernden Situationen ihres Lebens an gute Lebensbegleiter.

So manches Coaching hat schon bei dem einen oder der anderen Klientin verhindert, dass sich Belastungsstörungen manifestierten. Warum? 

Was bedeutet es eigentlich genau gesund zu sein? Ist es nur die Abwesenheit von manifesten körperlichen Krankheiten?

Salutogenese ist die Wissenschaft von der Entstehung und Erhaltung von Gesundheit.

Das Kohärenzgefühl

Ein Begriff, der eng mit der Salutogenese verknüpft ist, ist das sogenannte Kohärenzgefühl. Er wurde von dem Medizinsoziologen Antonovsky, auf den das Salutogenese Modell zurückgeht, geprägt und meint ein Zugehörigkeitsgefühl und eine tiefe innere Zufriedenheit mit sich selbst und anderen.

Drei Komponenten sind für dieses Kohärenzgefühl wichtig:

  1. Verstehbarkeit: Die Fähigkeit, Zusammenhänge zwischen den Geschehnissen im Leben herzustellen. Wie bin ich diese Situation gekommen.
  2. Machbarkeit: Die Fähigkeit, mit Lebensereignissen umzugehen.
  3. Sinnhaftigkeit: Die Überzeugung, dass alle Geschehnisse einen Sinn haben. So kann eine Akzeptanz dessen, was geschieht hergestellt werden.

 

Der Mensch entwickelt diese Fähigkeiten innerhalb der ersten 20 Lebensjahre. Je nachdem wie stark diese ausgeprägt sind, können Menschen unterschiedlich gut mit Krisen und herausfordernden Lebensumständen umgehen.

Resilienz und Salutogenese

Die Begriffe Resilienz und Salutogenese sind sehr eng miteinander verbunden. Resilienz bedeutet Widerstandsfähigkeit. Je widerstandsfähiger Menschen sind, je besser unser Körper Störungen abwehren kann, desto gesünder bleiben wir.

Die interessante Frage ist nun, wie erreicht man in der Praxis ein Kohärenzgefühl, wie es Antonovsky beschreibt?

Die individuellen Widerstandsressourcen, wie beispielsweise Intelligenz, Flexibilität, Weitsichtigkeit, materieller Wohlstand, das soziale Netzwerk und das Immunsystem spielen dabei eine sehr wichtige Rolle.

Erfüllte Beziehungen, ein hoher Lebensstandard und eine gute Bildung bilden die besten Voraussetzungen um gesund zu bleiben. Ebenso ausschlaggebend sind aber auch eine positive Selbsteinschätzung sowie das Entwickeln der eigenen Identität. Nur wer mit sich selbst im Reinen ist, kann dauerhaft gesund bleiben.

Gesundheit ist ein Prozess und kein Zustand. Im Leben eines jeden Menschen gibt es Phasen, in denen jeweils Krankheit oder Gesundheit überwiegt.  

Die Weltgesundheitsorganisation, WHO, z.B.  definiert die Gesundheit des Menschen als „einen Zustand des vollständigen körperlich, geistig und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen.“

Gesundheit schließt demzufolge ebenfalls die körperliche, die geistige und die soziale Ebene vollständig mit ein. 

Bewusstwerdung, Selbstreflektion und Selbstregulation

Eng verbunden mit der Resilienz ist die Selbstregulation. Gemeint ist damit das Verändern der eigenen Gedanken, Gefühle und Handlungen. Selbstreflektion erfordert aber zunächst das Bewusstwerden der eigenen Gedanken, Muster und Programme unseres Geistes.

Erst wenn wir uns bewusst sind und anerkennen, wie unser Geist tickt, sind wir in der Lage uns zu verändern. Durch Selbstreflektion entsteht auch Verstehbarkeit.

Diese Selbstregulation ist ein wichtiges Ziel im Coaching selbst.  Was die Handlungen angeht, so ist der Begriff der Selbststeuerung zu erwähnen. Aktionen erfordern die Überwindung von Barrieren. Dazu ist Willenskraft und Durchhaltevermögen erforderlich.

Die Erreichung von selbstgesteckten Zielen geschieht über viele gangbare, machbare Etappenziele. Im Coaching wird der Weg zur Zielerreichung (Strategie) unter Einbeziehung der zur Verfügung stehenden individuellen Ressourcen erarbeitet.

 Der Gegenspieler – STRESS

Stress wirkt sich sofort auf unseren geistigen, emotionalen und körperlichen Zustand aus und beeinflusst damit unser gesamtes Wohlbefinden und unser Lebensgefühl negativ.

Wenn Stresshormone im Blut sind, ist der Mensch biologisch auf Flucht programmiert und alle Funktionen die er für ein gesundes ausgeglichenes Leben benötigt, laufen auf Sparflamme.

Denkfähigkeit, Vorstellungskraft und Kreativität sind stark beeinträchtigt. Klares, lösungsorientiertes Denken und Handeln fällt schwer. Mentale Überlastung führt dann nicht selten zu unkontrollierten emotionalen Ausbrüchen. Es stellt sich das Gefühl der Fremdsteuerung ein. Immer wieder die gleichen Gedanken und inneren Dialoge drehen sich im Kreise begleitet von Gefühlen, wie Angst, Hoffnungslosigkeit, Zeitdruck und Fremdbestimmung. Lebensfreude rückt in ganz weite Ferne. 

Der Mensch gerät so in Spannungszustände, die gerade im Life Coaching verschiedenste Interventionen aufgelöst werden.

Das humanistische Menschenbild, nämlich die zentrale Auffassung, dass jeder Mensch bereits über alle Ressourcen verfügt, die er benötigt, um seine Anliegen zu lösen, trägt obendrein dazu bei, dass durch die Findung der eigenen Ressourcen und Lösungen das Selbstwertgefühl gesteigert wird, und somit das Gefühl der Selbstwirksamkeit gestärkt wird. Und dieses ist für die Salutogenese extrem wichtig.  

Die Bereiche der Gesundheit werden im Coaching alle bedient

Life Coaching beschäftigt sich mit der körperlichen, geistigen, seelischen und sozialen Ebene von Gesundheit. So leistet es einen erheblichen Beitrag zu Verständnis, Sinn und Machbarkeit und so zur Entstehung und dem Erhalt von Gesundheit. Coaching hilft, das Kohärenzgefühl wiederherzustellen.